Semalt - Wie können Sie Ihre E-Mails von Malware und Viren befreien?

Mit der Entwicklung und Weiterentwicklung des Web steigt auch die Risikofähigkeit. Da jetzt im Wesentlichen jeder über ein E-Mail-Konto verfügt, kann das unbeabsichtigte Herunterladen einer Infektion so einfach sein wie das Lesen einer einzelnen E-Mail oder das Klicken auf eine unberechenbare Verbindung. Obwohl Sie sich nicht auf jede Situation vorbereiten können, ermöglicht Ihr grundlegendes Webbewusstsein und die Verwendung von Antiviren-Anwendungen Ihrem PC, auf eine Infektion oder Malware zu verzichten.

Es gibt einige effektive Methoden, um eine strategische Distanz zu Malware und Infektionen einzuhalten, die die Anzahl der Infektionen auf Ihrem PC und in Ihrem Unternehmen erheblich verringern, wenn Sie nicht die Chance haben, danach zu suchen.

In diesem Artikel konzentriert sich Andrew Dyhan, der Customer Success Manager von Semalt , auf den besten Weg, Ihre Nachrichten zu kanalisieren, um nach den Warnungen der meisten Tricks zum Aufbau sozialer Netzwerke zu suchen.

Diese Nachrichten ähneln einer E-Mail, die Sie hoffentlich in Ihrem Posteingang finden würden. Möglicherweise erhalten Sie eine E-Mail mit einer Verbindung, ohne dass ein rachsüchtiger Code verstaut wird, der Ihren PC beschädigen kann. Es gibt ein paar wichtige Schwerpunkte, auf die Sie in jeder E-Mail achten sollten. Wenn eine E-Mail verdächtig aussieht, sollten Sie sich von einem Spezialisten einen Moment Zeit lassen. Der erste Schritt besteht darin, zu verstehen, welche Hinweise eine Phishing-E-Mail enthält und wie Sie sich von ihnen fernhalten können. Wenn Sie nicht zu 100% sicher sind, dass die E-Mail, auf die Sie einen Blick werfen, echt blau ist, sollten Sie sie schnell löschen.

Mit den zugehörigen Methoden können Sie das Problem mit Malware und Infektionen in Ihrer E-Mail beheben:

Erforschen Sie normale Techniken zur Übertragung von Infektionen

Wenn Sie im Grunde genommen verstehen, was Sie nicht von Anfang an öffnen sollten, werden die Kosten für Sie ein immenses Maß an Sicherheit bedeuten. Da die Infektions- und Malware-Branche immer wieder Anzeichen von Veränderungen zeigt und sich an die Achtsamkeit der Kunden anpasst, lohnt es sich, die aktuellen Transportstrategien zu untersuchen.

Antworten Sie niemals auf E-Mail-Fälschungen

In einigen Fällen von regelmäßigen E-Mail-Lügen wenden sich Personen an Sie, um individuelle Daten zu erhalten, mit dem Ziel, dass sie Ihnen Geld geben können, sich von Außenstehenden amüsieren oder Medien einladen und um Rabatte für erwachsene Vergnügungen oder Upgrades zu bitten. Wenn Sie im Wesentlichen eine dieser Arten von E-Mails öffnen, kann dies Ihren PC beschädigen. Wenn Sie also verdächtig erscheinen, löschen Sie ihn einfach.

Verdächtige Daten zweifach prüfen

Stellen Sie sicher, dass Sie die Daten über Ihr Antivirenprogramm überprüfen, bevor Sie die E-Mail öffnen, falls Sie möglicherweise eine E-Mail von einer Antiviren-Anwendung erhalten, die Ihnen mitteilt, dass Ihr PC gestört wurde.

Schalten Sie E-Mail-Sneak-Peaks ein

Da Content Sneak Peaks Ihnen einen Einblick in den Inhalt der E-Mail geben und Sie nicht mehr auf die E-Mail tippen müssen, um das Thema zu bestimmen, können Sie Inhaltsüberprüfungen in Ihrem ausgewählten E-Mail-Vorteil aktivieren.

Suchen Sie einen seriösen E-Mail-Kunden

Wenn Sie beispielsweise die E-Mail-Verwaltung auf dem neuesten Stand halten, ist Google Mail ein guter Ausgangspunkt, und Sie können die Sicherheitseinstellungen Ihrer E-Mail-Verwaltung nach dem Einrichten Ihres Datensatzes zusätzlich wiederholen.

mass gmail